Eine Social Media Strategie entwickeln – so geht’s!

 In Social Media

Eine Social Media Strategie entwickeln kann ganz einfach sein. Wenn man dabei Schritt für Schritt vorgeht, lassen sich deine Social Media Inhalte zielgerichtet auf deine Ziele & Zielgruppe ausrichten. Der Fokus meiner Arbeit liegt dabei auf der Entwicklung von Social Media Strategien, die eine kreative und authentische Basis für alle Social Media Aktivitäten bilden.

Insbesondere Solopreneure und EinzelunternehmerInnen haben oft Probleme, die eigene Social Media Strategie entwickeln zu können. Dabei ist es wichtig, bei der Strategieerstellung verschiedene Punkte zu beachten. Die Basis einer Strategie bilden dabei deine Zielgruppe, Ziele und deine Positionierung. Diese Grundlagen musst du beachten, um eine klare Kommunikation schaffen zu können.
Social Media Strategie entwickeln

1. Social Media Strategie entwickeln – Ziele, Zielgruppe & Positionierung

Was sind deine Ziele? Wen willst du erreichen? Und vor allem: Was macht deine Dienstleistung / dein Produkt so besonders? Genau diese Punkte sind ausschlaggebend, für eine effektive Kommunikation. Wenn du einfach laut hinaus schreist, erreichst du vielleicht viele Leute: Dafür aber nicht die Richtigen!

Überlege dir genau, was du genau erreichen möchtest – ist es ein Expertenstatus, der Vertrauensaufbau oder sind es reine Absatzziele. Um einen nachhaltigen Kundenstamm aufzubauen, solltest du dir überlegen, was potenzielle Kunden benötigen, um bei dir zu kaufen: Ist es dein Fachwissen? Ist es Vertrauen in deine Leistungen? Oder ist deine Dienstleistung etwas, das man „nebenbei“ kauft?

Erst wenn du weißt, mit wem du sprichst und was du mit diesem Gespräch erreichen willst, kannst du zielgerichtet kommunizieren.

2. Der Markt – wie machen es die Mitbewerber?

Schau dir unbedingt deinen Markt an – welche Dienstleister haben Erfolg? Welche nicht? Analysiere deine Mitbewerber und behalte sie im Auge: Du sollst nichts nachmachen, kannst dich aber inspirieren lassen. Du bist einzigartig, genauso sollte es dein Produkt und deine Dienstleistung sein. Dennoch kannst du dir Strategien deiner Mitbewerber anschauen – auf welchen Kanälen sind sie aktiv, wie haben deine Mitbewerber ihre Kommunikation umgesetzt? Was würdest du noch anders machen? Schaue dir deine Antworten an und ziehe daraus deine Schlüsse.

3. Welcher Kanal ist der Richtige für dich?

Du suchst den Richtigen? Mr. Right? Ich sage dir: Es gibt ihn nicht. Nicht nur in Beziehungen müssen wir Kompromisse machen – auch was Social Media Kanäle angeht, musst du Kompromisse eingehen. Kein Kanal ist perfekt und jeder einzelne Kanal ist mit Arbeit verbunden, sodass du vermutlich keine Zeit für alle Kanäle gleichzeitig haben wirst. Einmal hingesetzt und schon ist der Erfolg da? So läuft Social Media leider nicht. Dennoch solltest du dir anschauen, wer auf dem Kanal online ist – welche Altersgruppen nutzen den Kanal? Wie wird auf diesem Kanal kommuniziert? Wie preis- und zeitintensiv ist die Pflege des Kanals? Überlege dir, ob deine Zielgruppe auf dem Kanal unterwegs ist, ob deine Produkte / Dienstleistungen zu der Kommunikation auf dem Kanal passen. So kannst du schnell feststellen, ob der Kanal der Richtige für dich ist!

4. Formate, Posts & Inhalte

Aiaiai, nun wissen wir immer hin schon einmal, wen & was wir auf welchem Kanal erreichen wollen. Doch nun stellt sich dir sicher die Frage: Und was für Inhalte poste ich dort? Deshalb denke dir auf jeden Fall mind. vier Themenfelder aus, die dir einen roten Faden geben, was du auf deinen Kanälen posten kannst. Diese Themenfelder sollten natürlich zu deiner Zielgruppe und zu deinen Zielen passen – wenn du gerne dein Persönlichkeitscoaching verkaufen möchtest, ist fraglich, ob bspw. Rezepte ein passendes Themenfeld wären. Überlege dir deine Themenfelder daher gut: Sie sind der rote Faden, der sich durch alle deine Kanäle zieht und dir immer wieder als Entscheidungshilfe für deine neuen Posts dienen.

Denn hast du deine Themenfelder definiert, geht es schon an Formate & Inhalte. Schaue dir den Kanal an: Welche Formate laufen gut? Sind Videos der neue heiße Scheiß? Oder sind Bilder, Texte oder 360° Bilder genau das Richtige für diesen Kanal. Schau dir wieder genau an, was auf dem Kanal funktioniert und was nicht – orientiere dich daran, stimme die Inhalte mit deinen Themenfelder ab und teste! Testen, auswerten, optimieren – und von vorne!

Social Media Konzepte für Solopreneure

Du willst ein Social Media Konzept, dass auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist?

Du siehst: Eine Social Media Strategie entwickeln ist kein Hexenwerk! Dennoch ist es eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Gerne unterstütze ich dich bei der Erstellung einer Social Media Strategie / eines Social Media Konzeptes. Dabei unterstütze ich Unternehmen mit Strategieworkshops und Einzelunternehmer mit Social Media Konzepten. Als Einzelunternehmer stehst du vor vielen Herausforderungen. Ein Social Media Konzept sollte keine davon sein. Deshalb erstelle ich Social Media Konzepte für Einzelunternehmer, die die nötige Hilfe zur Selbsthilfe bieten.

Für kostenlose Tipps & Tricks abonniere doch einfach meinen Newsletter. Zweimal im Monat gibt es exklusive Tipps & Tricks direkt in dein Postfach, um deine Kommunikation noch authentischer & kreativer zu machen.

Einfach anmelden, sodass du nichts mehr verpasst! Keine Angst – du kannst dich jeder Zeit wieder abmelden.

Recommended Posts

Leave a Comment